Tritt ein in unsere Schule der Magie. Werde zum Elementar und lerne dein Element zu kontrollieren oder wähle den Weg eines Unbegabten und unterstütze oder untergrabe die Regierung. Kämpfe für deine Meinung und lerne neue und interessante Menschen kennen.
 
StartseitePortalFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Sommer, Beginn des Schuljahres, die Stimmung im Land ist angespannt, doch noch befinden sich die um Macht ringenden Gruppierungen in der Planungsphase

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenAustausch | 
 

 Die Geschichte der Elementarmagie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Professor Galerius
Admin
avatar

Alter : 78
Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 22.09.16

BeitragThema: Die Geschichte der Elementarmagie   Fr Sep 30, 2016 4:12 pm


Vor tausenden von Jahren entwickelte sich in der Menscheit die Fähigkeit, die Elemente zu beherrschen und die Menschen spalteten sich in vier Stämme, jeder davon spezialisiert auf entweder Feuer, Wasser, Erde oder Luft.
Jahrhunderte lang lebten die vier Stämme in Einklang miteinander während immer mehr Menschen ihre Fähigkeiten aufbauten und verbesserten, bis eine Gesellschaft entstanden war, die nur noch aus Beschwörern, sogenannten Elementaren, bestand. Doch mit der Zeit wurde die Fähigkeit in manchen Familien schwächer, die Magie verblasste und bald wurden Kinder geboren, die die Fähigkeit der Elementbeschwörung ganz verloren hatten. Es entstand ein Gleichgewicht zwischen Elementaren und den Unbegabten, doch es herrschte gegenseitiges Misstrauen, vor allem angefacht durch die Befürchtungen der Unbegabten, von den Elementaren unterdrückt zu werden.
Seit Jahren bestehen Regierung und Militär nun aus Beschwörern und das Volk der Unbegabten fühlt sich benachteiligt, auch wenn die Machthaber gerecht und weise regieren. Das Verhältnis wird von Jahr zu Jahr angespannter, Radikalisierung macht sich breit, Nicht-Magier glauben im Institut für Elementarmagie werden Krieger ausgebildet, die den Untergang der Unbegabten planen.
Doch das Institut für Elementarmagie ist ein Internat, dass sich in einem alten Schlossin der Nähe der Hauptstadt befindet. Im Alter zwischen 10 und 20 Jahren stellt sich bei jedem Menschen heraus, ob er ein Elementar ist oder nicht. Die Schüler müssen das erste Schuljahr abschließen, in dem sie die Grundlagen ihres Elementes erlernen. Wenn sie die Prüfung am Ende des Schuljahres bestehen, haben sie die Möglichkeit das Institut zu verlassen oder sie lassen sich ins zweite Schuljahr versetzen. Insgesamt gibt es 5 Schuljahre und für gewissen Berufe ist eine bestimmte Anzahl an absolvierten Jahren nötig (Professor = 5 Jahre). Außerhalb des Unterrichts dürfen die Schüler ihre Magie nutzen, wenn sie dabei draußen oder in der Sporthalle sind und sie nicht missbrauchen um sich zu duellieren oder andere zu verletzen. Auch unter den Elementaren kommt es zwischen den gegensätzlichen Elementen (Feuer ϟ Wasser; Erde ϟ Luft) oft zu kleineren Konflikten und Sticheleien, was aber in den meisten Fällen keine ernsten Konsequenzen hat und in der Natur der Magier liegt.
Doch nicht alle Elementarmagier sind der Meinung, dass die Unbegabten gleichberechtigt sein sollten und so bildete sich in den letzten Jahren eine Bewegung im Institut, die gegen diese arbeitet und bisher unentdeckt bleiben konnte. Aber genauso versuchen sich die Nicht-Magier gegen die Elementare zu wehren, indem sie sich in den Städten immer wieder auflehnen, um die inzwischen instabile Regierung zu Fall zu bringen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Die Geschichte der Elementarmagie
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Interessante Geschichte für alle, die ihre Exis wiederhaben
» *Update* - biLLabong*s Geschichte
» noch so eine ex zurück geschichte, beim mir jedoch zum 2 mal
» Schreib die Geschichte weiter :D
» Eine unglaubliche Geschichte aber War.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Institut für Elementarmagie :: IP Bereich :: Das Schloss :: Eingangshalle :: Grundlagen-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: